Kiruna

Ich bin gerade in Kiruna, mit J. zusammen sind wir tatsächlich die 22 Stunden mit dem Zug gefahren. Es ist jetzt früher Abend, wir sind vor vier Stunden ausgestiegen, aber mir dreht sich trotzdem noch alles. Morgen wollen wir Hundeschlitten reiten, dann ins größte Erzbergwerk Europas (mit Museum 500 Meter unter der Erde) und vielleicht noch zum Eishotel. Sollte ich einen Elch sehen, werde ich ihn schießen – mit dem Fotoapparat natürlich.

2 thoughts on “Kiruna”

  1. Ich fühle Neid in mir aufsteigen, denn ich wollte schon immer mal mit dem Zug durch Skandinavien touren.
    Und Vorsicht: Elche sind nicht so harmlos wie sie aussehen. Bei meinem einzigen Kontakt mit den Viechern musste ich richtig Fersengeld geben. Also nicht zu Nah rangehen.

  2. Hallo ihr beiden Jungs da oben im Norden,

    nicht vergessen, ich will ein FOTO vom Elch, egal wie! Aber auch Schlittenhundefotos mit euch beiden dick eingemurmelt auf dem Schlitten sind ok.

    Seid ihr übrigens über das Eis-Hotel gestolpert, oder ist es schon abgetaut? In Wikipedia steht, dass es das bis Mitte April gibt.

    In Stockholm viel Spaß und vielleicht doch lieber wieder ein wenig mehr Wärme.

    Schöne Grüße aus Duisburg
    Mama (Barbara)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *