Random Notes

Da ich sonst wohl kaum noch zum Bloggen komme, hier ein paar Gedanken zur letzten Woche:

IKEA: Das IKEA hier hat Selbstbedienungskassen. Wenn man weniger als 15 Artikel hat, kann man sie selbst an einer dieser Kassen einscannen und dann mit Karte zahlen. Ich weiß noch nicht, ob ich das gut oder schlecht finden soll. Einerseits muss man dann nicht ewig an der Kasse anstehen, andererseits geht schon wieder ein Stück Service den Bach runter. Dass die Preise deswegen nicht sinken werden ist ja klar.

Brötchen: Die Schweden essen belegte Brötchen im Café mit Messer und Gabel. Wenn man dann daneben sitzt und das Brötchen in beiden Händen hat, kommt man sich wie ein Neandertaler vor. Der hat aber wahrscheinlich keine 5 Euro für ein Käsebrötchen gezahlt.

Schwedisch-Klausur: Am Freitag war die Schwedisch-Klausur. Der Lehrer sagte, dass man am Wochenende eine E-Mail bekommen würde, wenn man die Klausur verhauen hätte. Ich habe keine Mail bekommen. In falscher Anwendung von Logik gehe ich also davon aus, dass ich bestanden habe.

Paper: Wir haben den Aufsatz zum visuellen Undo/Redo letzte Woche abgegeben, sobald wir ihn wieder bekommen, werde ich die anderen fragen, ob ich ihn hier veröffentlichen kann. Es ist erstaunlich, wie unglaublich komplex selbst eine so scheinbar kleine Funktion sein kann.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *