8. Tag: Eine Woche und viel zu lesen

Heute vor einer Woche bin ich in Göteborg angekommen. Die Eingewöhnung ging recht schnell, obwohl ich mit der Sprache immer noch große Probleme habe. Das legt sich hoffentlich mit dem Sprachkurs, der Montag beginnt. Heute hab ich mir das Buch für das Seminar “Human-Computer-Interaction” besorgt, stolze 75 Euro! Und weil ich vier Sitzungen nachholen muss, muss ich viel lesen, sehr, sehr viel, auf Englisch. Momentan lese ich etwa fünf Seiten in der Stunde. Damit meine ich allerdings “lesen” von wissenschaftlichen Texten, d.h. wichtige Textstellen unterstreichen, unbekannte Wörter nachschlagen und eine Zusammenfassung des Absatzes am Rand gleich nach dem Lesen des Absatzes (nur bei gekauften Büchern natürlich … wirklich, ischschwör’ 😉 ), glücklicherweise hat das Buch, das ich gerade lese, einen extrem breiten Rand. Fünf Seiten sind natürlich etwas sehr mager, aber deswegen bin ich ja auch hier, ich hoffe, dass ich im Juli mindestens zehn Seiten in der Stunde schaffe, im Deutschen schaffe ich etwa 15 Seiten. Allerdings ist das auch wirklich nötig, denn was ich nachholen muss, ist eine menge.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *