EnVision wird 3

Es ist jetzt auf den Tag drei Jahre her, dass ich angefangen habe zu bloggen. Ich erinnere mich, dass der Begriff damals in Deutschland kaum bekannt war, lange vor Bildblog, Shopblogger und Konsorten. Es war zunächst ja auch nur eine Möglichkeit, ein breiteres Publikum über die Browser-Entwicklung auf dem Laufenden zu halten. Eigentlich hatte ich zu Beginn gar nicht erwartet, dieses Blog so lange zu führen und die Pausen waren ja zwischendurch schon einmal etwas länger, inzwischen ist es mir aber ans Herz gewachsen. Es macht Spaß, eigene Gedanken mit anderen zu teilen und irgendwie bekommt man mit einem Blog auch so etwas wie ein zu Hause im Internet. Hier fühlt sich für mich jedenfalls zu Hause an, auch wenn ich sonst wo auf der Welt bin. Danke fürs Lesen und mitmachen!

3 thoughts on “EnVision wird 3”

  1. Danke euch beiden. Der Name: Ich bin jemand, der sehr gerne in die Zukunft denkt: Was machen ich wohl nächstes Jahr um diese Zeit? Wo bin ich in drei Jahren? Was macht das Netz in zwei Jahren, die Gesellschaft? Aber auch, was ist möglich? Was könnte ich tun, was könte ich in einem Jahr erreichen? Ich bin etwas verträumt, es sind Gedankenspiele und das Wort hätte ich auch vewenden können, aber die Komponente der Zukünftigkeit habe ich nur im englischen enVision gefunden. Den Part der Binnengroßschreibung lasse ich mal offen 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *