Musicstore

Eigentlich hatte ich vor, hier eine flammende Rede für einen Online-Musicstore zu halten, weil er[Gründe geschrieben, aber aus Angst vor Abmahnung wieder gestrichen, siehe SWR3], aber leider würde ich mit einem hohen vierstelligen Betrag abgemaht werden, wenn ich ihn verlinke oder auch nur positiv darüber berichte. Wer hätte je gedacht, dass Abmahnungen mal dazu genutzt werden würden, die Presse- und Meinungsfreiheit so stark einzuschränken. Armes Deutschland 🙁

Jedenfalls hat ein gewisser jemand in zwei Tagen schon mehr Geld bei diesem DRM-freien Musicstore gelassen als in drei Monaten im iTunes-Musicstore und dabei ein mehrfaches an Gegenwert erhalten 😉

15 thoughts on “Musicstore”

  1. Ja, es gibt schon gute Online-Stores. Und das schöne ist, dass es trotz allem noch recht viele dieser Art gibt, die DRM-Freie MP3s anbieten, und nicht das verseuchte WMA-Format.

  2. 1. “Der Fortschritt geschieht heute so schnell, daß, während jemand eine Sache für gänzlich undurchführbar erklärt, er von einem anderen unterbrochen wird, der sie schon realisiert hat.” (Albert Einstein (1879-1955), dt.-amerik. Physiker und Nobelpreisträger).

    2. Auch Richter und Firmenbosse müssen mal in Rente gehen. Diejenigen, welche ständig unsere Kinder – Teens und Twens mit wenig Geld in der Tasche – kriminalisieren, weil sie die Hardware genau dieser Leute gekauft haben und einsetzten (PC’s, Brenner, mp3-Spieler usw.), sollten nicht vergessen, dass SIE bald die Macht besitzen und ihre Rente bezahlen sollen.

  3. Es ist einfach zum kotzen. Als User wird von diesen **** Musikfirmen immer als Verbrecher hingestellt. Weil wir bösen User sind Schuld, dass die Musikindustrie keinen Umsatz mehr macht. Nur wir. Nicht etwa liegt es daran, das keine guten Künstler gefördert werden und nur On-Hit-Dancescheisse auf die schnelle produziert werden. Nein wir sind Schuld. Und wir sind böse.

    Und deswegen müssen wir auch bestraft und kontrolliert werden. Mit DRM-geschützer Musik zum Beispiel. OK, die können ja nicht mal alle nutzen. Linuxer zum Beispiel nicht. Aber die sind ja eh noch böser und auf jedenfall immer kriminell.

    ARGGG… ich könnte mich so aufregen.

  4. Nicht aufregen, oben genannten Store nutzen, ich bin extrem zufrieden. Das ist das erste Mal, dass ich der Meinung bin, dass der Anbieter ruhig einen höheren Preis verlangen dürfte 🙂

  5. Mich würde mal interessieren, wie das mit der Bezahlung läuft, habe nämlich keine Kreditkarte. Kann man das bei ********* auch per Lastschrift machen? Preislich hört sich das ja wirklich attraktiv an. Fragt sich nur, ob das für mich als angehender Jurist auch nicht “offensichtlich rechtswidrig” ist… 🙁

  6. Also, meiner unmaßgeblichen Meinung nach ist das kein illegales Angebot und da stimmen ja auch einige Juristen zu. Der Anbieter operiert in Russland absolut legal und zahlt die Abgaben an die Verwertungsgesellschaft. Wenn ich nach Russland fahre und mir für den Eigenbedarf CDs kaufe, handele ich doch auch nicht illegal. Nicht viel anders sieht dieser Export aus. Tja, was die Industrie stört, dürfte wohl die Tatsache sein, dass die Globalisierung nicht nur in eine Richtung funktioniert.

  7. André, kannst du relativ frei wählen. In jedem Fall wird erst ein Betrag auf dein dortiges Konto überwiesen, von dem die Kleinstbeträge abgebucht werden. Es lohnt sicht halt nicht, 10 Cent zu überweise oder von der Kreditkarte abzuziehen.

    Bazon, die Musik ist nicht schlecht, aber nicht immer möchte ich Indie. Meine Musik ist in Richtung (new) Classic und Soundtrack, da ist der Katalog bei den genannten Seiten aber ziemlich dünn. Bei meinem Store weiß ich halt, dass sie haben, was ich möchte. Mit der Formatwahl können obige Shops übrigens auch nicht mithalten und vom Preis möcht ich gar nicht erst anfangen.

    Wenn die deutsche Industrie meint, Kunden von dem Angebot abhalten zu müssen (zur Not gerichtlich), kann das Angebot doch eigentlich nur zu gut sein, oder?

  8. Hab mich da gerade mal registriert, aber wie befürchtet komme ich ohen Visa nicht weiter. Paypal ist “temporary unavailable”, und was XROST sein soll, weiß ich nicht. Das habe ich noch nie gehört. Schade, hätte den Dienst nämlich gerne mal ausprobiert.

  9. Man kann da auch mit Überweisung zahlen, aber leider hatte ich das “Only for Russia” übersehen. Ich benutze für sowas meine Prepaid-Kreditkarte (ja, ist ein Oxymoron), da muss ich mir auch keine großen Gedanken um die Sicherheit des Stores machen. Schade, dass Paypal momentan nicht geht. Naja, vielelicht probierst du es später noch einmal, ich kann ihn jedenfalls nur empfehlen.

  10. …wer mag, sollte das Tool flatster.com mal ausprobieren.
    DRM freie, aktuelle oder auch ältere Musik je nach Geschmack. PC Welt hat den Dienst hammermässig gut getestet und ich kann es nur unterstützen.

    Wer braucht dann eiegntlich noch Musicload und Konsorten?

    PC Welt Zitat:

    Flatster: Legale MP3s für nicht mal einen Cent !!!

    Der Genius-Tarif kostet bei Abschluss eines Monats 9,99 Euro (ein 3-Monats-Abo kostet 7,99 Euro pro Monat, bei 12 Monaten sind es 6,99 Euro), umgerechnet auf einen Tag sind es also rund 33 Cent. Geteilt durch 150 entspricht dies 0,0022 Cent (!) pro Song. Dies ist der günstigste Preis pro Titel eines legalen Anbieters, der mir derzeit bekannt ist.

    Gruß von
    Urs

  11. …flatster hat die Homepage neu gestaltet und den Client auch…ist um ein paar Funktionen erweitert worden und somit noch cooler, als es vorher schon war…

    Nur so zur Info

    Cu
    Wursteis

  12. …flatster kannste total vergessen…deren top20frei Angebot klang verlockend aba du kriegst keinerlei Unterstützung von denen, wenn was nicht funzt, so wie bei mir…brauch ich nich…danke auch sehr für garnix

  13. @Chica

    Na toll, Du erwartest allen ernstes, dass es für ein Gratis Angebot auch noch umfangreichen Support gibt??? Unglaublich…..

    Ich bin selber zahlender Kunde und habe bisher auf jede Frage, auch technischer Natur, immer eine superzügig Antwort erhalten.

    Ich rege mich immer mehr auf, daher auch dieses Posting, dass man hier im Netz alles ‘for free’ haben will und dann auch noch meckern. Einfach unglaublich…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *