7 thoughts on “Sinnfrei”

  1. naja, eigentlich sollte man den Artikel würdigen. Ich würde es nicht schaffen die Beschreibung eines Weckers auf 3 Seiten zu dehnen!

  2. Oh ja, ich kann ein Lied davon singen.
    Nach dem Lesen dachte ich jedenfalls zunächst, dass das eine Satire sein muss, aber als ich mir noch ein paar Artikel von dem Autor angesehen habe (unter anderem über Nachts selbstleuchtende Hausnummern), wusste ich, dass das bitterer Ernst oder Realsatire ist.

  3. Nein, der ist einfach so, muss man wohl akzeptieren, guck dir doch mal die anderen Artikel an. Wenn er von der Lufthansa Geld bekommen hat, würd ich das aber zurückfordern, das ist doch Anti-Werbung vom feinsten. Ich kann mir eher vorstellen, dass er sich den Wecker als Prämie geholt hat und dann schwer enttäuscht den Artikel verfasst hat.

  4. …ich wette der hatte in Deutsch immer nur einser und zweier. (Ich hab eine Abneigung gegen dieses Fach, weil es nach meiener Erfahrung darum geht mit möglichst vielen Worten möglichst wenig von dem zu sagen, was der Lehrer höhren will, weil man dann auch möglichst wenig von dem sagt, was der Lehrer nicht höhren will….)

  5. Dir ist aber schon klar, dass du hier gerade im Blog eines Germanisten schreibst? 😉
    Na wenigstens studier’ ich’s nicht auf Lehramt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *