4 thoughts on “Word”

  1. Ich denke, alle die schonmal versucht haben in Word ein Dokument mit mehr als 20 Seiten zu erstellen (und vielleicht sogar noch Grafiken drin? *grusel*) verstehen ganz genau was diese Zeile aussagt.
    Ich verwende inzwischen OpenOffice.org oder gleich LaTeX.

  2. Ich denke “hassen” ist ein gänzlich falscher Ausdruck. Ich würde sagen, das “mag ich nicht” bzw. “er mag das nicht” eher angebracht ist.

    Der eine bevorzugt dieses Stück Software, der andere jenes. Und wenn ich recht nachdenke, finde ich doch Microsoft Office garnichtmal so schlecht (vorrausgesetzt ich bekomme eine 2003er Version vor die Nase), zumindest kann ich das als wenigschreiber behaupten. Aber ich denke jedes Officepaket – sei es nun OpenOffice, LaTeX oder MS Office – hat seine Vor- und Nachteile. Der eine hat hier eine fummelige Bedieung, der andere dort. Aber hier geht es ja eher weniger um ganze Suites als eher um ein Schreibprogramm.

    Hier sind die meisten nach außen zumindest doch Relativ gleich, wenn man jedoch genau hinsieht, merkt man ordentliche Unterschiede. Aber wenn man sich mal an eines gewöhnt hat, lässt man es auch so schnell nicht wieder los (ist nunmal leider so in der IT-Branche würde ich behaupten…Wenn es keine Computerspiele gäbe, würde man dank des Industriellen(nicht)fortschritts noch heute mit 200 MHz CPU´s rumhantieren… zurück zum Thema 😉 ). Am Ende ist es aber eine Frage des Geschmacks oder auch eine Glaubensfrage, dort kommt dann auch oft das Thema Windows vs. Linux zum tragen. Der geübte Linuxer der aus welchen Gründen auch immer (evtl. Schulisch oder Beruflich) auch noch auf Windows hantieren muss, wird sich niemals Microsoft Office auf die Kiste ziehen. 😉

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *