Prangstgrüp

Hier sehen wir ein besonders beeindruckendes Beispiel dafür, wozu einen eine hoffungslos überfüllte und dazu noch sterbenslangweilige Vorlesung führen kann, in New York. Sowas hätte ich mir heute in der Vorlesung auch gewüscht. Einfach genial!

Video

Guckt euch auch das Video-Archiv an, die sind wirklich klasse!

7 thoughts on “Prangstgrüp”

  1. Pingback: Philipp's Blog
  2. Das kann ich so aber nicht stehen lassen. Wenn man auf den Text achtet, ist das alles andere sinnlos. Jackass ist/war aber wirklich nur mehr oder weniger kreative Verschwendung von Zeit.

  3. Von sinnlos war in dem Komentar ja auch nie die Rede. Die Betroffenen werden das ganze aber sicherlich als Verschwendung von Zeit empfunden haben [der arme Prof 😉 ] wenn auch als eine sehr belustigende.

    Wie gesagt – wirklich gut – und zum brüllen komisch (insbesondere auch die Musical Auffürng in der Bibliothek).

  4. Reach – A Lecture Musical –
    Internetauftritt, Schrift im Video, Gesang, Choreographie, Styling, Location und Idee sind wirklich professionell. Respekt! Wäre schön gewesen, die hätten die Kameras besser/ruhiger geführt und besser geschnitten. Aber auch so, ein begnadetes Werk, habe mir es besimmt schon 20 mal angeschaut…

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *