Update auf 1.0.1 funktioniert

Wie der Titel bereits sagt: Das automatische Update für die deutsche Version funktioniert jetzt endgültig. Wenn ihr also im Firefox auf den roten Pfeil rechts oben im Fenster klickt, könnt ihr euren Browser auf Version 1.0.1 updaten. Das Update an sich läuft zwar völlig problemlos durch, aber es gibt ein paar Bugs (oder zumindest Vorgehensweisen, die ich als Bugs bezeichnen würde):

1. Das Update kann nicht abgebrochen werden. Wenn man also das Update gestartet hat, es bereits die Datei heruntergeladen hat und für die Installation den gerade laufenden Firefox schließen muss, kann man nur auf okay klicken (blöd, wenn man gerade eine wichtige Seite geöffnet hatte, wie zum Beispiel einen Blog-Eintrag).

2. Es wird die komplette Firefox 1.0.1-Installation heruntergeladen. Es macht also keinen Unterschied, ob man das ganze Paket herunterlädt oder auf “Update” klickt. Ich hab das zwar mit meiner Anbindung über das HRZ nicht gemerkt, aber der normale Endanwender mit Modem wird’s schon merken, wenn das Update 5MB groß ist, das nirgendwo angezeigt wird und er währenddessen nur auf den Update-Dialog schauen kann.

3. Unter “Software” wird neben Firefox 1.0 jetzt auch Firefox 1.0.1 separat aufgeführt. Ich hab noch nicht ausprobiert, was passiert, wenn man einen von beiden deinstalliert.

4. Da beim Update das gesamte Paket heruntergeladen wird, wird es auch auf dem Desktop als richtige Installations-Datei abgelegt, aber leider nach dem Update nicht wieder entfernt. Während Asa meint, dass dies ein Feature sei, bin ich sicher, dass es die meisten normalen Anwender verwirren wird, plötzlich noch ein Symbol mit der Beschriftung “Firefox” auf dem Desktop zu haben.

Wie gesagt, es ist das erste Mal, dass Mozilla.org Updates auf diese Weise verteilt, sodass man in Zukunft wohl einige Verbesserungen erwarten darf.

9 thoughts on “Update auf 1.0.1 funktioniert”

  1. Also bei mir funktioniert es nicht. Ich sehe auch keinen roten Pfeil rechts oben im Fenster. Ich habe sogar extra das Standard-Theme wieder aktiviert, weil ich dachte, dass es vielleicht daran liegt, das das Symbol in meinem theme (Noia) nicht korrekt angezeigt wird. Auch das abschalten der Firewall hat nichts genutzt (Seufz!!)

  2. Ich hab mal ausprobiert, was passiert, wenn man unter “Software” Firefox 1.0 deinstalliert.

    Firefox 1.0.1 bleibt zwar in der Liste stehen ,aber Start kann man es dann nicht mehr.

    Also einfach dort lassen oder komplett neu installieren.

  3. das sind mir zu viele “bugs”. dann sichere ich mir lieber meine profile und die plugins, deinstalliere 1.0 und installiere mir den 1.01er neu. bin kein freund von “leichen” in der systemsteuerung unter software. der trafic für den 1.01er ist dann auch der gleiche wie bei einem direkten update.

  4. Weiß jemand wie das bei der Linux Version funktioniert?
    Hab momentan nur einen Konqueror und kann es deswegen nicht testen, aber in einer Woche muss ich dann das Update am Laptop machen, wenn ich ihn wieder habe.
    Also würde es mich interessieren.

  5. Asa hat eine Anleitung fürs Upgrad geschrieben.
    http://piercedotzler.com/asa/update.html

    @Armin
    Für Linux gibt’s momentan noch kein automatisches Update, du musst also manuell updaten. Ist auch auf der oben verlinkten Seite beschrieben.

    Was passiert, wenn man in der Systemsteuerung Fx 1.0 deinstalliert, hat Asa auch beschrieben und bestätigt das, was commilitio geschrieben hat:

    “We do not clean up the Firefox 1.0 listing in Add or Remove Programs. Do not attempt to uninstall the old Firefox 1.0 from Add or Remove Programs. That will uninstall your updated version.”

    Und dass die Installationsdatei auf dem Desktop bleibt sieht Asa inzwischen wohl auch nicht mehr als Feature, sondern führt es unter Bugs auf 😉

    “When update is completed, the installer file is left on the Windows Desktop or default download location. Feel free to delete this after you’ve completed your install and verified that Firefox 1.0.1 is working.”

  6. Alo, bei mir hat das Update funktioniert. Jetzt bin ich nur noch auf der Suche nach den 5MB, die ich mir geladen habe, um sie an anderer Stelle wiederverwerten zu können.
    Und dass ein unInstall von V1.0 die Einträge von V1.0.1 zerschießt habe ich so eigentlich auch erwartet (wenngleich es so nicht sein sollte). Es sieht durch die 2 Einträge unter “Software” halt aus, wie es zu sein scheint: 2 “getrennte” Installationen, die jede für sich abräumen, wenn man ein unInstall startet. Da wäre nur eine echte Benutzung der MSI Funktionalität Patch, Minor Update und Major Update ein Ausweg. Aber das ist halt auch ein wenig aufwändiger in der Implementierung.

  7. Irgendwie funktioniert das Update bei mir nicht. Der rote Pfeil wird angezeigt und wenn ich darauf klicke, wird auch das update auf 1.0.1 angezeigt. Wenn ich dann auf installieren klicke, passiert gar nichts mehr. Es erscheint die Meldung “Die Updates werden jetzt heruntergeladen und installiert” und das wars. Gestern habe ich den PC einfach laufen gelassen und ferngesehen. Aber auch nach einer Stunde hatte sich nichts verändert.
    Wenn ich es richtig verstanden habe, wird sowieso die komplette Version 1.0.1 heruntergeladen. Da kann ich doch die doppelten Einträge in der Systemsteuerung am besten vermeiden, wenn ich mir meine Lesezeichen sicher und Firefox deinstalliere und mir erst danach die Version 1.0.1 installiere oder?

  8. Ja, den alten Firefox deinstallieren und dann den neuen installieren ist sicher die sauberste Möglichkeit. Das Update kann abhängig von der Uhrzeit ein wenig haken. Immerhin haben den Firefox 28.000.000 Menschen heruntergeladen. Da kommt einiges an Updates zusammen. Wenn’s beim ersten Mal nicht klappt, einfach das Update zu einem anderem Zeitpunkt nochmal starten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *