OpenOffice – Große Klasse

Heute musste ich ein Referat halten, dass ich aus verschiedenen Gründen erst gestern Nacht zu Ende schreiben konnte. Für die Präsentation blieben also nur ein paar Stunden, aber welches Programm? Durch meinen Arbeitgeber habe ich zwar ein komplettes Microsoft Office auf der Platte, aber seit zwei Jahren kein Office mehr verwendet. Allerdings hatte ich im Gegensatz zu Powerpoint das OpenOffice-Equivalent noch nie genutzt. Trotzdem hab ich den Versuch gewagt und ich muss sagen: Ich bin sehr, sehr positiv überrascht. Das Programm lässt sich so intuitiv nutzen, dass praktisch keine Einarbeitungszeit notwendig war. Der Vortrag lief völlig problemlos ab und als nachher noch jemand die Präsentation als PDF haben wollte, reichte ein einziger Klick auf ein Symbol.
Vor zwei Jahren bin ich auf Open Office gewechselt, schreibe seitdem alle meine Seminararbeiten damit und hab es noch kein einziges Mal bereut.
Klingt das jetzt zu sehr nach Werbung? Ich werd von denen nicht bezahlt. Äscht, isch schwör! 😉

PS: Ich hab die Kommentare für Einträge auf ersten Seite geöffnet, Beiträge im Archiv müssen ohne Kommentarfunktion auskommen.

5 thoughts on “OpenOffice – Große Klasse”

  1. ja, tolles Teil dieses OOo!

    Privat gibt’s auch bei mir schon seit 1.0 kein MS-Office mehr!
    Obwohl, es gibt auch viele Leute, die SUN den Vorwurf machen, hier die Open Source Gemeinde nur zu “gebrauchen”, um die Qualität ihres auf OOo aufbauenden kommerziellen Produktes Staroffice zu verbessern; der Qualitätsschub dürfte in der Tat enorm sein, auch wenn ich noch nicht auf eindeutig reproduzierbare Fehler gestoßen bin.
    Jedoch, ein Wunsch ist (noch?) unerfüllt: ‘ne einfache DB als Access-Ersatz; MySQL o.ä anbinden, nur um ein paar einfache Daten zu verknüpfen ist doch ein bisschen sehr aufwendig.

    Gruß
    titan

  2. Die Version 2.0 wird eine eigene Datenbank beinhalten und kommt soviel ich weiß noch in der ersten Hälfte von 2005.

  3. Yep. OpenOffice ist wohl eines der genialsten, kostenlosen OpenSource Programme überhaupt. Das so ein qualitativ hochwertiges Programm nichts kostet, muß man erstmal verdauen! 😉

  4. Stimmt genau, in 2.0 wird endlich ein DB – Modul beeinhalten.

    Ich freu mich schon 😀

    @Topal: Danke dass du dich von den Spammern nicht die Commentfunktion verderben lässt.

  5. Wer es noch nicht gesehen hat: In OO kann man auch (Präsentationen) nach Flash exportieren. Die Navigation klappt zwar nicht so wirklich gut (zurück geht nicht sauber), aber trotzdem sehr genial 😀

Comments are closed.