Euphorie!

Die letzte Woche verlief alles andere als gut, aber ich bin froh sagen zu können: “good news, everyone!” (frei nach Professor Farnsworth)

Zunächst war für mich wichtig, meine Hausarbeit abgeben zu können -und bevor jetzt wieder die Kommentare anfangen: Nein, das hat die Übersetzung nicht behindert, sondern sie -im Gegenteil- verbessert. Wer mehr wissen möchte, kann sich ja ein wenig einlesen [PDF].

Danach ist natürlich wichtig, dass die Übersetzung für alle verfügbar wird, und in der Sache sind wir nun einen großen Schritt vorwärts gekommen. Jeder der möchte, kann sich nun eine Nightly (nicht das PR) herunterladen und mit einem Sprachpaket versehen. (Da die entsprechenden Server von mozilla.org nicht laufen, wird der Webspace freundlicherweise von Martin Creutziger zur Verfügung gestellt).
In der Tat ist unsere Box nun grün, sodass jetzt auch jeder, der ein entsprechendes Buildsystem hat, seinen eigenen deutschen Firefox als Installer oder gepackt für alle drei Plattformen kompilieren kann.

Damit kommen wird nun auch zum eigentlichen Grund für die Verzögerung. Bereits seit einiger Zeit habe ich mit Axel Hecht versucht, das Geheimnis um die eingebaute Update-URL zu lüften, die in den englischen Versionen auf https://update.mozilla.org/update/firefox/en-US.rdf zeigt. Der Bug, den Axel dazu angelgt hat, wird gelistet als Nummer 260842.

Da ich die Verantwortung für die deutsche Übersetzung trage, habe ich entschieden, solange mit der Veröffentlichung zu warten, bis klar ist, wie der Update-Mechanismus in diesem Fall funktioniert und wie er mit lokalisierten Versionen zusammenarbeitet. Die Antwort folgte indirekt durch die Veröffentlichung von Version 0.10.1. Während englische Anwender einen Hinweis auf das Update erhielten und automatischen updaten konnten, war keine der veröffentlichten Lokalisierungen in der Lage das Update zu nutzen, wodurch die Anwender gezwungen waren, den Patch manuell einzuspielen oder eine neue Version zu installieren.

Inzwischen ist klar, dass in lokalisierten Versionen die URL auf eine lokalisierte Version der Update-Datei zeigen muss – hier also de-DE.rdf. Momentan laufen die letzten Tests, um auch deutschen Anwendern das vollständige Funktionieren des Update-Mechanismusses zu garantieren. Ich bitte deswegen noch einmal um Geduld.

40 thoughts on “Euphorie!”

  1. Erstmal viel Glück für Deine HA.

    Aber das hättest doch eher bekannt geben können.
    Das hätte hier eine Menge Fragen beantwortet.
    Und IMHO auch gerechtfertigt solange zu warten bis das Feature klappt.
    Wäre doch kein Problem gewesen Den Bug hier mal zu posten, oder habe ich ihn übersehen?
    https://bugzilla.mozilla.org/show_bug.cgi?id=260842#c7

    Hoffe das jetzt alle Hürden beseitigt sind für den Weg nach FF 1.0 (was l10n angeht)

    Eine offenere Informationspolitik wäre manchmal wünschenswert.

  2. Danke für dieses Update. Jetzt wissen wie wo dran wir sind. Werde auf das offizielle Sprachpaket warten, weil ich gerne die Update-Fähigkeit, die ich gerade zu schätzen lerne nicht wieder hergebe möchte.

    Gruß
    Tobias.

    PS: Deine Hausarbeit behandelt ein interessantes Thema. Leider ist das ganze recht oberflächlich, was aber weniger Dir als mehr Herrn Glahn vorzuwerfen ist.

  3. Hallo,

    die Installation klappt wunderbar. Trotzdem ist der aktuellste Firefox (20001007) immer noch englisch 🙁

    Viele Grüße,

    Florian

  4. Na, dann schau mer ma, was bei alledem rauskommt – kann ja nur gutes sein. Ansonsten habe ich die Semeserarbeit runtergeladen, ist ja recht interessant. Also, schon mal Danke und
    Cia
    Mum-Pitz

  5. Ich habe mein (natürlich höchst inoffizielles) 0.10.1 Compile (mit MNG Support) sofort mit den geupdateten Sprachfiles aktualisiert:

    http://www.pryan.org/mozilla/firefox/amano/Fx-0.10.1-O1-MNG-Gopher-Exp-DE.exe

    Dass die 0.10.1 update xpi nicht funktioniert, ist mir damals auch aufgefallen. Gut dass das Problem gefunden wurde 😉

    Was ist eigentlich mit den übersetzten Hilfe Dateien? Hast du vor, sie noch in den lokalisierten Ast einzuchecken, oder werden sie erst zusammen mit dem offiziellen PR verfügbar sein?

    Und noch eine Bitte: Mir wäre es lieber, wenn die Google Suche zuerst das gesamte Netz durchsucht und ich erst später auf deutsche Suche bzw. Deutschland-Suche einschränken kann (das ist ja auch die Standard Einstellung bei Google.de. Man Müsste dafür nur eine Zeile in der Google.src ändern…

    Danke für deine Mühen,
    amano

  6. Hi,

    ist eigentlich ein bug oder ein feature, daß ich stw-du.net freigeben muß, damit ich von firefox.kicks-ass.org installieren kann?

    ich fände es genau umgekehrt sinnvoller, also den link freigeben, und nicht die verlinkende Seite,

    oder sehe ich das falsch?

    cu,

    Daniel

  7. Diese Seite gehört vielleicht zur Liste der “schädigenden” Seiten, die die Mozilla Foundation in Firefox integriert hat.

  8. Hi!

    Also das Sprachpaket funktioniert mit der Windows-Version (Nightly vom 10.10.04) hervorragend… Aber genau da liegt auch der Haken: Es funktioniert nicht unter Linux.
    Wenn ich mit dem ‘Locale Switcher’ auf de-DE umschalte und neustarte bekomme ich eine fiese Fehlermeldung…. Schade… da sollte vielleicht mal noch was getan werden…
    Aber sonst: Nur weiter so!

    MfG, Martin

  9. Oh menno, jetzt dauert es über einen Monat. Ich weiss dass Topal viel Arbeit mit der Übersetzung hat aber jetzt solange. Ach ich verwende jetzt die englische Version und gut is.

  10. Um es (zum wiederholten Male) klarzustellen : Die Übersetzung ist bereits seit *Wochen* fertig. Für die jetzige Verzögerung bin ich nicht verantwortlich.

  11. 1) Super arbeit!
    2) Votet für den Bug. Wenn der 100 Votes hat bewegt sich da vieleicht ein wenig mehr.
    3) Ich votiere auch für eine offenere informationspolitik!

  12. Es ist vollbracht.
    Nach Monaten bin ich nun zum deutschen Opera zurückgegehrt!
    Viel Spaß beim warten…

  13. Verstehe ich das richtig? Die PREVIEW der 1.0 gibt es deswegen nicht auf Deutsch, weil das Update-Feature nicht funzt? Wer hat denn dann entschieden, dass DAS ein Verzögern des Release rechtfertigt?

  14. @rammdoesig: Naja, ein Update-Feature ist vor allem für die wichtig, die sich nur schlecht mit dem Computer auskennen. Die ziehen sich keine neue Version und sind so ungeschützt bei Sicherheitslücken.
    @setter: ist 0.93 so schlecht? Oder nur aus Prinzip “ich will nicht warten und will unbedingt einen neuen Browser”? Ich würde lieber FF 0.8 benutzen als Opera mit Werbung oder dafür zahlen.
    @Abdulkadir: könnte man ein deutsches XPI Sprachpaket bereitstellen oder gibt das auch Probleme?

  15. Der deutsche Firefox 0.10 funktioniert einwandfrei, was wollt ihr denn? Die Spachdatei und den Locale Switcher runterladen dürfte doch kein Problem sein…

  16. Funktioniert wirklich bestens, der deutsche Firefox. Leider das schon von div. Vorgängern bekannte Problem, dass einige Seiten nicht richtig dargestellt werden (zumindest nicht so wie im IE-Explorer). Und das sind durchaus simple Seiten, ohne java o.ä…
    Paul

  17. Ok, Paul, das was du da dahergefaselt hast, tut mir im Herzen.

    Erwähne bitte nie wieder “korrekte Seitendarstellung” und “IE” in einem Satz, denn IE browst alles, sogar kaputte Seiten, deren Quellcode ein einziger Misthaufen ist.

    Und wenn dann der Firefox das nicht tut heißt es “der Firefox ist schuld, der Firefox ist schuld, nananananananan”

    Solche Leute sind einfach nur zum Kotzen

  18. @Peter: zum Kotzen sind nur die Leute, die kein einigermaßen standardkonformes HTML basteln können. Dass Benutzer den Browser bevorzugen, der alles darstellen kann, ist verständlich.

    Es gibt aber mittlerweile relativ wenige Seiten die echt problematisch sind.

  19. atopal: Du gibst bug 260842 als grund für die fehlende deutsche version von Firefox 0.10. Aber in dem bug in comment 10 hat jemand eine “fr-FR.rdf” bereitgestellt, die scheinbar dieses problem für die französische übersetzung behebt (oder nicht?).

    Kannst du nicht auch eine ähnliche datei (de-DE.rdf) für die deutsche version bereitstellen?

    PS. I warte sehnlichst darauf einigen “nur-deutsch sprechen wollenden freunden”(TM), die mit XPI extension nicht klarkämen, die 1.0PR version geben zu können. Die 0.9.3 version hat bereits leider bekannte sicherheitslücken, und ist daher keine so gute wahl.

    Danke für deine tolle arbeit für den deutschsprachigen raum, innsbesondere weil du (wie ich) nicht deutschstämmig zu sein scheinst (dein name). 🙂

  20. Naja, hät ich vorher gewusst, dass das solange dauert mit der deutschen 1.0PR version (falls die überhaupt noch kommt, da nächste Woche die RC1 schon released werden soll), hät ich gleich die englische genommen. Nur jetzt noch die englische nehmen, wo bald RC1 kommt, lohnt auch nimmer, dann gleich von 0.9.3 auf RC1.

    Bin mal gespannt, ob die deutsche 1.0PR noch vor der englischen RC1 kommt… Selbst dann “lohnt” doch der Aufwand mit deinstallieren/installieren nit mehr, da RC1 vor der Tür steht !
    Ich bezweifle bald, das die deutsche 1.0PR noch kommt, weil dann der Grund genannt wird, das RC1 raus ist, und wir nochmal warten dürfen, da keiner mehr die “alte” Version will.

  21. Ach mir reicht es jetzt, hab schon gar keine Lust zu warten, ich nehm mir die englische Version und übersetze selber….

  22. Wer hat eigentlich den Anfang hier gelesen? Wurden da nichtmal diverse interessante Sachen verlinkt? 😉

  23. Hab jetzt auch die englische, aber erstmal nur die entpackbare version.
    1.0PR den neuesten nightly, das hat gleich noch neuen Support für Tabbed Browsing. (Alle neuen Fenster als neuen Tab öffnen anstatt neues Windows etc.)

  24. Ach ja, hab übrigens das Sprachpaket als Extension installiert… mit der nightly von heute. Sollte doch jetzt alles deutsch sein?
    Ist nur irgendwie nicht der Fall..

  25. Sorry, aber jetzt auch mal was Negatives von mir:

    Bitte hört auf Daten zu posten, die nicht stimmen. Das ist sehr unseriös. Leider kann ich diesen Kommentar nicht beim letzten Beitrag des Weblogs posten, weil ein paar Schwachmaten meinten, den kaputt diskutieren zu müssen.

    Aber bitte, nicht mehr Ankündigungen wie “kommt schon am 18.10. und dann ist nix aber auch gar nix zu sehen. Das ist sowas von unseriös. Das macht keinen Spaß. Ich muss inzwischen jeden Tag auf diese und auf die englischen Seiten gehen, um festzustellen, dass sich noch immer nichts getan hat.

    Es geht langsam nicht mehr darum, ob Ihr das alles freiwillig macht, oder ob das viel Arbeit ist. Beides weiß ich und ich weiß es sehr zu schätzen, aber selbst dann darf man keine Zusagen machen, die man nicht halten kann. In der Software-Branche gilt – wie in jeder anderen auch – lieber eine Woche später, aber dafür pünktlich. Heißt: Rechnet den Termin aus, an dem es kommen KÖNNTE. Rechnet ‘ne gute Woche drauf und nennt diesen Termin als Erscheinungstermin. Diese Woche wird Euch dann keine übel nehmen.
    Aber eine Woche NACH dem genannten Erscheinungstermin wird es Euch jeder übel nehmen.

    Bitte.
    Danke.
    Tobias.

  26. @Tobias:

    So ganz verstehe ich die Aufregung nicht. Auch wenn ich ebenso wie viele andere brennend auf die Version 1.0 des Firefox warte, so kann ich dennoch dem Ersteller des deutschen Sprachfiles keinen Vorwurf machen. Das von ihm kommunizierte Datum stammt von der Firefox-Projekt-Gruppe selber:

    http://www.mozilla.org/projects/firefox/roadmap.html

    Wenn, dann solltest Du Deine Kritik an der Roadmap dort kundtun. Da Du aber ja sehr gut beschreibst, wie es in der Regel bei Softwareprojekten zugeht, so schlage doch selber eine Woche auf das angekündigte Datum drauf und schaue am 25.10. noch mal nach.

    Gruß
    Dieter

  27. Man du checkst aber auch gar nichts. Anstatt den 18 zu nennen, sollten die Entwickler IM VORAUS – kapiert? – eine Woche später die Version ankündigen.

    Das heißt: Auf der Roadmap würde 25.10 stehen, aber die Entwickler würden auf den 18.10 hin arbeiten.

    Verstanden?

  28. @Kapiert:

    Dein Ton ist unter aller Sau!

    Das ist und bleibt das falsche Forum, um diese Frage zu diskutieren. Solche Vorschläge sind an die Ersteller der Roadmap zu richten, und nicht an den Menschen, der das deutsche Sprachpaket macht. atopal ist hier vollkommen von dem Kernentwicklerteam und deren Ankündigungen abhängig.

    Und ich bin mir sicher, die geben auch immer ein Datum an, das realistisch erscheint. Es nützt ihnen nämlich nichts, wenn sie sich zu knappe Timeframes geben.

    Dennoch bleib ich dabei: Das Datum des RC1 ist mit 18.10. angeben, das der Final für den November. Mit vollstem Verständnis rechne ich für mich immer mit ein paar Tagen Verzögerung, auch wenn ich sehr auf die 1.0 brenne. Und diese Gelassenheit empfehle ich allen hier.

    Lasst Euch doch den Newsletter von http://www.mozilla.org schicken, dann bekommt ihr schon mit, wann es endlich losgeht.

    Gruß Dieter

    P.S.:

    Das für heute Abend angekündigte Smoketesting für die RC1 ist ausgefallen!

  29. Ok, gebe zu, dass es hier das falsche “Forum” für diese Art der Kritik ist. Habe mir auch den Newsletter bestellt, wie Du empfohlen hast. Allerdings ist der mit einem Abstand von zwei Wochen auch nicht wirklich aktuell.

    Aber wenn man eben an die Leute schlechter herankommt, die diese Böcke direkt schießen, beschwert man sich halt an der Stelle, an die man herankommt. Das ist das alte Hierarchische Prinzip.

    Wie auch immer. Werde mich in Geduld üben und brav meine 0.10 nutzen.

    Gruß
    Tobias.

  30. Passiert denn überhaupt nix mehr bei Mozilla? Die geben keine Stellungnahme zum verstrichenen 18…. und heute ist der 21.

    Und auf firefox-browser.de hört man gar nichts mehr vom neuen Firefox….seufz das wird wohl nicht mehr viel in diesem Jahr….

    Warum dauert das nur so lange, was haben die noch da zu tun…..

  31. Recht hast Du!

    Wer sooo viel besser sein möchte als MS, sollte sich auch in der Öffentlichkeitsarbeit hervorheben.

    Alles andere hatten wir schon…

  32. Pingback: EnVision »

Comments are closed.